Jann-Andrea Thöny, Vize-Präsident JSVP Graubünden In der Mitte des Plakates befindet sich ein von Steinbockhörnern umgebenes Minarett, mitten in der schönen Bündner Berglandschaft. Mit diesem Motiv möchten wir verdeutlichen, dass Minarette nicht zu unserer Kultur passen. Nebst all den Argumenten, die Elisabeth Berry und Simon Walser aufgeführt haben, spielen auch die Faktoren Architektur und Landschaftsbild… weiterlesen


An der heutigen Medienkonferenz präsentierten die Prättigauer JSVP-ler Simon Walser, Jann-Andrea Thöny und  Elisabeth Berry ihre Version des Minarett-Plakats und bewiesen damit viel Engagement, Witz und Kreativiät. Und dass die JSVP Graubünden differenziert argumentieren kann. Wir sind auf die weiteren Aktionen der JSVP Graubünden sehr gespannt! Weitere Informatinen unter www.jsvp-pd.ch… weiterlesen


Auf Einladung der SVP Fünf Dörfer referierte Alt Bundesrat Christoph Blocher am letzten Donnerstag in Zizers zum Thema «Chancen und Risiken für die Zukunft der Schweiz». Dabei stellte er sich unter anderem hinter die umstrittenen Plakate zur Minarett-Initiative. Er erachte diese als aussagekräftig. Schliesslich würden viele muslimische Frauen nun einmal verhüllt – wie auf dem… weiterlesen