Andy Liesch. Anlässlich des monatlich stattfindenden Stammes der SVP Mittelbünden wurde der am Sonntag frisch gewählte Nationalrat Heinz Brand sowie Livio Zanolari als Nationalratskandidat empfangen in dem vollen Saal des Hotels Waldhaus am See. Präsident Werner Wyss begrüsste herzlich alles Gäste, im ins besonderen in etwas noch ungewohnter Betitlung Nationalrat Heinz Brand, sowie als zweiter… weiterlesen


Anlässlich der ordentlichen GV der SVP Davos wurden mit Hans Laely, Urs Hoffmann und Andres Palmy drei langjährige und verdiente Vorstandsmitglieder verabschiedet. Neu übernimmt Gianrico Vivalda das Präsidium, Fabian Müller wird Vize-Präsident und Martina Fopp Kassierin. Die SVP Davos dürfe auf Jahr zurückschauen, welches ganz im Zeichen von Wahlvorbereitungen aber auch der Initiative Für einen… weiterlesen


Un sentito grazie a tutti L’elettorato dei comuni di Poschiavo, Brusio e Bregaglia ha sostenuto in modo convinto i 10 candidati delle due liste dell’UDC e ha espresso al sottoscritto in termini di voti un appoggio molto apprezzato. L’UDC è la compagine più forte nei comuni di Brusio e Bregaglia e la seconda nel comune… weiterlesen


Nachdem die SVP Graubünden vor drei Jahren neu anfangen musste, ist sie hocherfreut über das grossartige Wahlergebnis. Es ist dies das Resultat einer konsequenten Sachpolitik ohne persönliche Angriffe. Diesen Weg wird die SVP Graubünden auch in den kommenden Jahren konsequent verfolgen. Nachdem die SVP Graubünden weiterhin in der grössten Fraktion in Bern vertreten ist, eröffnen… weiterlesen


Gerne möchten wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern, Sympathisanten und Wahlhelfern dem Resultat entgegenfiebern und hoffentlich anschliessend auf ein gutes Resultat anstossen: ab 15.00 Uhr im Restaurant Binari, Landquart ab 15.30 Uhr im Restaurant Va Bene, Chur… weiterlesen


Fast jedes Wochenende muss die Polizei wegen Lärmbelästigungen, körperlichen Tätlichkeiten, Streitereien und weiteren Gesetzesverstössen ausrücken. Leider muss auch eine Häufung von schweren Delikten verzeichnet werden. Hier sind beispielsweise die Messerstecherei unter vier Asylanten in Chur zu nennen. Der erwachsene Mann, auf den ein 15-Jähriger Türke sowie ein 17-jähriger Schweizer brasilianischer Herkunft beim Bahnhof Chur mit… weiterlesen