Das Stimmvolk hat – aus meiner Sicht – am letzten Abstimmungssonntag richtig abgestimmt und das unsägliche TAG abgelehnt. Das Stimmvolk widerspricht mit seinem Verdikt eklatant der Mehrheit der Volksvertreter im Grossen Rat und legt mit diesem Resultat schonungslos die Mängel des aktuellen Wahlverfahrens für den Grossen Rat offen. Warum? Weil das Verhältnis der Pro/Contra Parolen… weiterlesen


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe SVP Freunde, vielen Dank für Ihre Unterstützung im vergangenen Abstimmungskampf. Das Resultat hat gezeigt, dass das Volk anderer Meinung war als die Regierung und vieler Grossräte und Gemeindepräsidenten. Im Nachhinein muss man sich fragen: haben diese überhaupt das TAG verstanden oder sind sie blind ihrem… weiterlesen


Die SVP Graubünden nimmt mit grosser Genugtuung von der Ablehnung des Tourismusabgabegesetzes (TAG) Kenntnis. Als Mitinitiantin des Referendums ist die SVP auch erfreut über die deutliche Ablehnung des Gesetzes, welches für den Kanton nur nachteilige Folgen gehabt hätte. Die SVP Graubünden dankt deshalb den Stimmberechtigten für die Ablehnung des Tourismusabgabegesetzes. Die Stimmberechtigten des Kantons Graubünden… weiterlesen


Auf Einladung der SVP Kreispartei Oberengadin tritt Bundesrat Ueli Maurer am Freitag, 7. Dezember 2012 um 2000 Uhr im Hotel Stefani in St. Moritz auf. Anlässlich dieses öffentlichen Anlasses wird sich der Magistrat zum Thema „Olympische Winterspiele 2022 – Ein Steilpass für Graubünden“ äussern. Im Anschluss an das Referat beantwortet der Bundesrat Fragen aus dem… weiterlesen


Sonntag, 2. Dezember 2012, 14 Uhr, Biel Strandboden/Hayek-Park, direkt am See EWR-Nein vom 6. Dezember 1992 Die Abstimmung vom 6. Dezember 1992 über den EWR-Vertrag war der wichtigste Entscheid des Souveräns im letzten Jahrhundert. Damals sagten die Mehrheit des Schweizer Volkes sowie eine Zweidrittelsmehrheit der Kantone NEIN zum EWR-Beitritt und somit auch NEIN zu einer… weiterlesen


Peter Laube kritisiert die kritische Haltung von Christoffel Brändli zum TAG und spricht von altersbedingter Narrenfreiheit und Ignoranz. Wer auf diesem Niveau argumentiert, dem fehlen offensichtlich die Argumente. 1. So behauptet Laube, das Münstertal zahle nicht mehr als andere vergleichbare Orte. In Tat und Wahrheit zahlt das Münstertal mehr als die Lenzerheide. Tendenziell werden die… weiterlesen


Sonntag, 2. Dezember 2012, 14 Uhr, Biel Strandboden/Hayek-Park, direkt am See EWR-Nein vom 6. Dezember 1992 Die Abstimmung vom 6. Dezember 1992 über den EWR-Vertrag war der wichtigste Entscheid des Souveräns im letzten Jahrhundert. Damals sagten die Mehrheit des Schweizer Volkes sowie eine Zweidrittelsmehrheit der Kantone NEIN zum EWR-Beitritt und somit auch NEIN zu einer… weiterlesen


Care Concittadine e cari Concittadini In queste ultime settimane favorevoli e contrari hanno dato adito a diverse discussioni, in particolare in merito alla tassazione dei maggesi e delle associazioni. Il Governo, tramite articoli mirati, cerca ora di limare gli errori che ha prodotto nella legge. Ma qual è la verità in merito ai maggesi? Ecco… weiterlesen