DE
Mitmachen
Artikel

CHF 3200 Mehrkosten pro Haushalt! Christian Kessler, SVP Vorderprättigau

Ein überparteiliches Komitee hat das Referendum gegen das Energiegesetz ergriffen, doch warum? Die aktuellen Berechnungen zeigen, dass dem Steuerzahler bis zum Jahre 2050 ca. 200 Milliarden Mehrkosten anfallen würden. Sowohl Strom als auch Heizöl und Kraftstoff würden durch dieses Gesetz zwangsläufig teurer werden, was für einen vierköpfigen Haushalt einen Mehrkostenbetrag von ca. 3200 Franken Jährlich ausmachen würde. Dies noch dazu ohne konkreten Vorteil für jene Steuerzahler und KMUs, die die Zeche bezahlen müssten. Gerade für KMUs, die für unsere Wirtschaft immens wichtig sind, wäre eine solche Gesetzgebung katastrophal. Und was der Wirtschaft, dem Gewerbe, dem Tourismus schadet, kann auch für den Bürger nicht gut sein. Des Weiteren kann die fehlende Atomenergie nicht ohne weiteres durch Alternativenergien wie Solar- oder Windkraft ersetzt werden, so dass es zu Energieimporten kommen würde (Kohlkraft- und Atomenergie aus dem Ausland). Unterschreiben Sie das Referendum und sagen Sie damit klar Nein zu einer noch höheren Belastung von Haushalten, des Tourismus, unseres Gewerbes und damit unserer Wirtschaft, welche aufgrund dieser verfehlten Politik noch weniger konkurrenzfähig mit dem Ausland sein wird.

Unterschriftenbogen und Informationen www.energiegesetz-nein.ch.

Christian Kessler, SVP Vorderprättigau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Themen
Kategorien
#junge svp #svp
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden