Mitmachen
Artikel

EINLADUNG DV SVP Graubünden 27.8.2012 in Zuoz

Geschätzte Delegierte
Geschätzte Gäste

Ich freue mich, Sie hiermit bereits zur vierten Delegiertenversammlung unserer Partei in diesem Jahr einladen zu dürfen. Die Einladung erfolgt dieses Mal zu einer Delegiertenversammlung nach Zuoz im Engadin; es ist dies die erste Delegiertenversammlung unserer noch jungen Partei im Engadin. Die Parteileitung hat entschieden, die Delegiertenversammlungen inskünftig regelmässig auch in den Talschaften unseres Kantons durchzuführen. Sie will damit zum Ausdruck bringen, dass auch die Regionen für die SVP Graubünden von grösster Bedeutung sind und gleich behandelt werden sollen wie die Zentren unseres Kantons. An der Delegiertenversammlung werden zwei nationale und eine kantonale Vorlage behandelt. Die beiden nationalen Vorlagen werden kontradiktorisch behandelt, die kantonale Vorlage wird von Grossrat Ernst Nigg, Igis/Landquart, vorgestellt. Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr steht die Finanzierungsfrage des Wohneigentums auf dem Abstimmungskalender. Die Initiative des Hausei-gentümerverbandes (HEV) mit dem Titel „Sicheres Wohnen im Alter“ wird vom Präsidenten des HEV, Rechtsanwalt Thomas Hess, Fürstenaubruck, vorgestellt. Die Gegenposition wird vom Davoser SP Landrat Philipp Wilhelm, Vorstandsmitglied des Mieterverbands Graubünden, vertreten.

Die zweite Volksinitiative, welche unter dem Titel „Schutz vor dem Passiv-rauchen“ einen noch strengeren Nichtraucherschutz anstrebt, wird vom Mediziner Dr. med. Thomas Rothe, Chefarzt Innere Medizin und Pneumologie ZHD, Davos, vorgestellt. Die Gegenposition aus politischer Sicht wird von SVP Nationalrat Max Binder, Illnau-Effretikon, vertreten (angefragt).

Die Teilrevision der Kantonsverfassung Graubünden, mit welcher eine Ge-bietsreform angestrebt wird, ist in der heutigen Form kaum mehr bestritten. Dies insbesondere auch deshalb, weil die in der Vernehmlassung – namentlich auch von der SVP – vorgebrachten Änderungen weitgehend berücksichtigt wurden. Das Geschäft wird deshalb von Grossrat Ernst Nigg alleine vorgestellt und erläutert.

 Ich freue mich auf eine gut besuchte und interessante Delegiertenversamm-lung und grüsse Sie freundlich.

Nationalrat Heinz Brand

>>>Interessiert? Bestellen Sie Gästekarten direkt beim Sekretariat sekretariat@svp-gr.ch

>>>Programm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
11.11.2022
Die Delegierten der SVP Graubünden fassten am 9. November in Sils i. D. die Ja-Parole zu den... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
30.10.2022
Die SVP will keine Verschärfung der Energie-Krise und hat daher das Referendum gegen das gefährliche «Klimaschutz-Gesetz» ergriffen.... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
17.10.2022
Vor über zwei Monaten installierte die Regierung einen kantonalen Krisenstab wegen der drohenden Energiemangellage. Nach einer vagen... mehr lesen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden