DE
Mitmachen
Artikel

Heinz Brand für die SVP in die Regierung

Die Parteileitung der SVP Graubünden schlägt ihren Mitgliedern zuhanden der Nominationsversammlung vom 27. Januar 2014 in Chur vor, Heinz Brand aus Klosters als Regierungsratskandidaten zu nominieren. Die Parteileitung freut sich ausserordentlich, dass es ihr gelungen ist, mit Heinz Brand eine Persönlichkeit mit fundiertem Leistungsausweis und grosser überparteilicher Anerkennung als Regierungsratskandidaten zu gewinnen. Mit Hein z Brand kann sie ihren Mitgliedern einen engagierten, allseits anerkannten Regierungsratskandidaten mit einem überzeugenden Leistungsausweis zur Nomination vorschlagen. Die Parteileitung ist überzeugt, mit ihrem Regierungsratskandidaten aktiv zur Lösung der in den kommenden Jahren auf den Kanton zukommenden vielfältigen Problemen beitragen zu können. Anlässlich ihrer letzten Sitzung hat die Parteileitung der SVP Gaubünden einstimmig und mit Akklamation beschlossen, zuhanden der Nominationsversammlung vom 27. Januar 2014 ihren Mitgliedern Heinz Brand als Regierungsratskandidaten zu empfehlen. Die Parteileitung ist der Überzeugung, dass die SVP als wählerstärkste Partei in die künftige Regierungsverantwortung einzubeziehen ist. Sie ist bereit dazu und will diese Verantwortung übernehmen. Sie schlägt in der Person von Heinz Brand eine überzeugenden Kandidaten als Regierungsrat vor. Heinz Brand erfüllt die geforderten Voraussetzungen in optimaler Art und Weise. So hat er mit 25 Jahren Erfahrung als Chef des kantonalen Amtes für Polizeiwesen und Zivilrecht einen tiefen Einblick in die Verwaltungsabläufe erlangt, was für die Regierungstätigkeit ausserordentlich hilfreich sein wird. Als langjähriger Präsident der Flury-Stiftung, Schiers, kennt er auch die Probleme des Gesundheitswesens und der Altersvorsorge, welche in naher Zukunft an Intensität stark zunehmen werden, aus direkter Erfahrung. Und schliesslich erlangte er nach seiner Wahl in den Nationalrat aufgrund seiner Unabhängigkeit, Beharrlichkeit und Sachlichkeit innert kürzester Zeit grossen, überparteilichen Respekt sowohl bei seinen Ratskollegen als auch im Bundesparlament und der Bundesverwaltung. Die Parteileitung der SVP Graubünden ist überzeugt, dass es für die Bündner Regierung eine echte Chance wäre, mit Heinz Brand eine Persönlichkeit in ihren Reihen zu wissen, die mit den politischen Abläufen in Bern bestens vertraut ist und weiss, wie und wo in Bern anzuklopfen ist. Diese Qualitäten sind in den kommenden Jahren in der Regierung mehr denn je gefragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#svp
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden