DE
Mitmachen
Artikel

„Kostenneutrale“ Energiewende?

5 Franken pro Liter Benzin, Verdoppelung der Stromkosten! Dies sind also die Ideen unserer „bündner“ Bundesrätin Eveline Widmer Schlumpf um die angeblich problemlose Energiewende zu erzwingen. Entsprechend lobt Andrea Masüger von der Südostschweiz „unsere“ Bundesrätin für ihre „zukunftsgerichteten“ planwirtschaftlichen Visionen. Der Berg- und Tourismuskanton Graubünden ist aber auf das Auto und eine günstige Energieversorgung angewiesen! In unseren abgelegenen Tälern gibt es kein Tram und die Detailhändler und KMUs in den Tälern steigen wohl kaum auf Ross und Wagen um, sondern werden die zusätzlich auferlegten Transport- und Versorgungskosten vollumfänglich auf die Kunden abwälzen. Gemäss „unserer“ Bundesrätin ist dies aber alles kein Problem. Schliesslich werde das eingenommene Steuergeld wieder gleichmässig auf die Bevölkerung verteilt. Wer halt viel Energie verbraucht werde bestraft und wer weniger braucht werde belohnt. Auf gut deutsch: der aufs Auto und Energie angewiesene Bergkanton Graubünden bezahlt die Energiekosten der Zürcher, damit diese möglichst billig mit dem sparsamen Tram fahren können. Einziger Vorteil: Freie Fahrt auf der Autobahn, denn Autofahren ist nur noch das Privileg der Reichen. Soviel also zum Versprechen, die Energiewende werde keine Wohlstandseinbussen mit sich bringen. Doch Gott sei Dank haben wir eine „bündner“ Bundesrätin in Bern, welche sich so vehement für ihren Heimatkanton einsetzt…

Andreas Bazzon, Chur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden