DE
Mitmachen
Artikel

Leserbrief zum SO Artikel vom 2.12.2011: Wildes Powerplay mit der BDP

Genüsslich schreibt die SO in der Ausgabe vom 2.12.2011 wie das interne BR -Wahlnominationsverfahren der wählerstärksten Partei SVP erneut ausgetrickst werden könnte. Ironischerweise wird dabei der SVP-Verrat ein Sprungbrett zum 2.BDP Bundesratssitz. Allerdings wird hier meines Erachtens gar nichts neues erzählt, wurde doch schon bei der Wahl von Bundesrat Ueli Maurer versucht mit Nationalrat und Bauernpräsident Hansjörg Walter die SVP Nomination zu unterlaufen. Die vereinigte Bundesversammlung musste dann vor der Wahl vom SVP parteiintern nicht nominierten NR Hansjörg Walter den Satz anhören: "Ich stehe für eine Wahl nicht zur Verfügung". Ich schätze Ständerat Hannes Germann auch so loyal ein wie damals NR Hansjörg Walter. Klar und Direkt hiess übrigens jahrelange der Slogan auf einem Podest – Flyer der damaligen SVP Graubünden und so soll und wird es auch bleiben. Kurt Siegrist, Präsident SVP Kreis Trins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden