DE
Mitmachen
Artikel

sinergia – Chur eine „tote Stadt“ . Leserbrief von Christian Durisch.

Es kann nicht genug kosten. 131 Millionen Franken für einen Verwaltungsbau, vermutlich mit höchstem Komfort, das kann es wohl nicht sein. Mit der Hälfte dieser Summe könnten Erneuerungen an den bestehenden Liegenschaften in der Stadt gemacht werden, ja sogar der Erwerb von Liegenschaften im Zentrum der Stadt, könnten diskutiert werden. Diese Überlegungen wurden in der Gesamtbeurteilung des Projektes nach meiner Meinung mehr als nur vernachlässigt.

Die Regierung und alle Verwaltungsangestellte im gleichen Haus bringen nicht nur Vorteile. Gewisse Distanzen von Verwaltungsabteilung zu Abteilung, von Person zu Person zeigen aus Erfahrung, dass gelegentlich Konflikte auf ein Minimum reduziert werden.

Heutige Besitzer und Vermieter von Liegenschaften an den Kanton Graubünden bringen der Stadt und dem Kanton willkommene Steuererträge. Ist sich der Kanton (… und leider auch die Stadt) dieser Konsequenzen bewusst?

Schlussendlich: die Regierung und die Verwaltung im Zentrum der Stadt, das bringt Leben und Frequenzen in die Stadt. Die Einkaufszentren, die Läden, die Gastronomie vom Café bis zum Restaurant und die Hotels sind froh und darauf angewiesen, dass das Zentrum von Chur als ein lebendiger Stadtteil erhalten bleibt und nicht zum Ausstellungs Objekt degradiert wird. Träfe dies zu, dann haben wir ganz sicher eine "tote Stadt".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden