DE
Mitmachen
Artikel

SVP verlangt Rückstellung für Albulatunnel

Die Sanierung des Albulatunnels hat für die RhB höchste Priorität, sichert doch die Albulastrecke weitgehend die Verbindung des Oberengadins mit dem nördlichen Kantonsteil und der Schweiz. Dabei kommt wohl nur ein Neubau in Frage. Die Finanzierung muss ausserhalb des ordentlichen Budgets der RhB geregelt werden. Dies bedingt einerseits intensive Verhandlungen mit dem Bund sowie die Bereitstellung von Mitteln des Kantons. Im Hinblick auf den sich abzeichnenden grossen Überschuss beim Kanton schlägt die SVP vor, in der Höhe des Kantonsanteils am Albulatunnel aus dem Überschuss des Jahres 2010 eine Rückstellung zur Finanzierung des Kantonsanteils zu bilden. Damit können gute Voraussetzungen geschaffen werden, um das wichtige Vorhaben, rasch an die Hand zu nehmen.

Weitere Informationen: Resolution Verkehrspolitik der SVP Graubünden https://www.svp-gr.ch/fileadmin/Dateien/PDFs/Resolution_Verkehrspolitik_2010.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden