DE
Mitmachen
Leserbriefe

Ja zur Durchsetzungsinitiative, für unsere Kinder und Enkelkinder!

Das Sicherheitsgefühl hat in der Schweiz spürbar nachgelassen – während vor Jahren kaum ein Auto oder eine Wohnung abgeschlossen werden musste, wir uns frei bewegen konnten, gehört es heute schon zur Normalität, dass das Haus mit einem Sicherheitsschloss oder gar einer Alarmanlage ausgerüstet sind. Junge Frauen und ältere Menschen sind mit Pfefferspray ausgerüstet  und wir Eltern, Grosseltern machen uns ständig Sorgen um unsere Kinder, Enkel. Wie konnte es überhaupt so weit kommen? Was ist das für ein Staat, der die Interessen der Täter höher gewichtet als die der Opfer und Schutzbedürftigen unserer Gesellschaft? Wie kann es sein, dass die Gesellschaft nicht alles unternimmt, um Straftaten zu verhindern?

Das Schweizer Volk hat bereits einmal Ja gesagt zur Ausschaffungsinitiative ohne Härtefallklausel. Mit einem Ja zur Durchsetzungsinitiative am 28.2.2016 schützen Sie die Schutzbedüftigen in unserem Land. Damit  Mörder und Vergewaltiger sowie Wiederholungstäter konsequent ausgeschafft werden und Schweizer wie Ausländer sich wieder sicher fühlen können in unserem Land.

Christian Mathis, SVP Grossrat, Küblis

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden