DE
Mitmachen
Medienmitteilung

Bündner Bevölkerung wird im Stich gelassen!

Nächste Woche beginnen in praktisch allen Bündner Gemeinden die Wintersportferien. Von vielen sportbegeisterten Familien wird diese Zeit als Höhepunkt des Jahres betrachtet. Perfekte Schneeverhältnisse und innovative Bergbahnen mit funktionierenden Schutzkonzepten versprechen erholsame Urlaubstage für die einheimische Bevölkerung.

Was aber in sechs anderen Kantonen problemlos möglich sein wird, geht in Graubünden nun plötzlich nicht mehr. Nämlich die Offenhaltung der Terrassen in den Skigebieten. Und dies nachdem der Betrieb während acht Wochen problemlos funktioniert hatte.

Parteipräsident Roman Hug dazu: «Die von der Bündner Regierung angeordnete Terrassenschliessung ist unsinnig. Es ist bedenklich, dass nun viele andere Tourismuskantone der «Ferienecke der Schweiz» zeigen müssen, wie man gute Rahmenbedingungen schafft!»

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden