Mitmachen
Medienmitteilung

Die SVP Graubünden erwartet vom Regierungsrat konkrete Vorkehrungsmassnahmen zur drohenden Energiekrise

Vor über zwei Monaten installierte die Regierung einen kantonalen Krisenstab wegen der drohenden Energiemangellage. Nach einer vagen Medienorientierung wartet die Öffentlichkeit seither vergebens, um konkrete Vorbereitungsmassnahmen hinsichtlich einer Krisensituation. Die SVP-Fraktion verlangt mehr Kommunikation und konkrete Massnahmenpläne, um im Ereignisfall nicht im Chaos zu versinken.

Konkret wird die SVP am Mittwoch an der Oktobersession im Rahmen der Fragestunde zu folgenden Themen Fragen stellen:
• Krisenvorbereitung für Strommangellage und für Strom-Blackout
• Schutz kritischer Infrastrukturen
• Energiepreiskrise und deren Auswirkungen auf die Wirtschaft im Kanton Graubünden
• Aktuelle Situation bei Bergbahnen und Tourismus
• Sicherung von Grossveranstaltungen im Winterhalbjahr

mehr zum Thema
Artikel
Artikel teilen
15.05.2024, von Magdalena Martullo
Nationalrätin Magdalena Martullo-Blocher zu Gast im Eco Talk zum Thema Stromgesetz. mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
15.05.2024, von Magdalena Martullo
Vernehmlassung
Artikel teilen
28.08.2023
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat,
Petra Casty,
Via Ruegna 2,
7016 Trin-Mulin
Telefon
076 247 91 66
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden