DE
Mitmachen
Medienmitteilung

Roman Hug ist Regierungsratskandidat der SVP Graubünden

Die wählerstärkste Partei Graubündens macht ihren Anspruch auf einen Regierungsratssitz geltend. Nach verschiedenen Gesprächen mit möglichen Kandidaten schlägt die Parteileitung der Nominationsversammlung der SVP Graubünden einstimmig Roman Hug als Einerkandidatur vor. Der Unternehmer und Gemeindepräsident ist die richtige Person, um die Zukunft Graubünden mitzugestalten.

Die Parteileitung ist hocherfreut, in der Person von Roman Hug einen äusserst fähigen, führungserfahrenen und lösungsorientierten Regierungskandidaten vorzustellen. Roman Hug ist seit 16 Jahren selbständiger Unternehmer im Architekturbereich und seit 2016 als Gemeindepräsident von Trimmis tätig. Zudem kann er auf zwei Amtsperioden im Grossen Rat zurückblicken und präsidiert die wählerstärkste Partei des Kantons.

Seine unternehmerische und politische Arbeit ergänzt er mit Vorstandstätigkeiten in der Bündner Vereinigung für Raumentwicklung (BVR) sowie dem Förderverein der FHGR in Chur. Militärisch ist er als Major im KTVS Graubünden eingeteilt. Roman Hug verfügt somit in vielfältigen Bereichen über grosse Führungserfahrung.

Der in Trimmis aufgewachsene Roman Hug ist Bündner durch und durch. Er kennt die Anliegen aus der Bevölkerung, denn der direkte Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern ist ihm ein zentrales Anliegen.

Den Erhalt der Freiheit nennt Roman Hug als zentrales Anliegen. Die gegenwärtigen politischen Tendenzen erachtet er vor dem Hintergrund der freiheitlichen Werte als grossen Rückschritt. In der aktuellen Coronapolitik fehlt ihm in der Bündner Regierung eine Stimme, welche die staatlichen Massnahmen beschränkt und die Eigenverantwortung im Mittelpunkt stellt.

Zur Sicherung des Wohlstandes will Roman Hug alles daransetzen, dass Überregulierungen verhindert werden und schlanke Strukturen uns als Randregion attraktiv für Investitionen machen. Der New Green Deal, welcher sich auf kantonaler Ebene in der Vernehmlassung befindet, zielt dabei eindeutig in die falsche Richtung.

Im Bereich Sicherheit sind Roman Hug die derzeit unhaltbaren Zustände im Bereich Grossraubtiere ein Dorn im Auge. Er ist dezidiert der Auffassung, dass Problemtiere unkompliziert reguliert werden müssen. Dass eine Bestandesregulierung möglich ist, bestätigt die Steinbockjagd in Graubünden. Die linksgrüne, einseitige Schutzpolitik muss aufgehoben werden.

Die Parteileitung der SVP Graubünden ist überzeugt, mit Roman Hug einen äusserst kompetenten Regierungsratskandidaten vorzuschlagen.

Lebenslauf von Roman Hug
2021-09-10 Wortmeldung Roman Hug

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden