DE
Mitmachen
Artikel

Bilaterale 3 und Agrarfreihandelsabkommen – Schweiz, wohin?

Am Mittwoch 17. August, 20.00 Uhr organisiert die SVP Kreispartei Heinzenberg/Domleschg im Restaurant Fürstenaubruck eine öffentliche Podiumsveranstaltung zu den Themen Agrarfreihandel und Bilaterale 3. Es referieren der Bauernpräsident und Thurgauer Nationalrat Hansjörg Walter und der Bündner Nationalratskandidat Heinz Brand, Vorsteher Amt für Polizeiwesen und Zivilrecht.

Trotz Krise in der EU, dem Währungszerfall des Euro und einem zunehmenden Druck auf die Export- und Landwirtschaft steuert die Schweiz auf einen verstärkten Anschluss zur Europäischen Gemeinschaft hin. Obwohl sich die Schweizer Bevölkerung an der Urne klar gegen einer weiteren Annährung zur EU ausgesprochen hat, wird weiter über das Agrarfreihandelsabkommen und bereits heute über den Abschluss weiterer Bilateraler Verträge (u.a. Bilaterale 3) diskutiert. Der Diskussionsabend wird aufzeigen, was diese Verträge beinhalten und welche Gefahren diese für die Schweiz bergen. Der Diskussionsabend wird von der Nationalratskandidatin Valérie Favre Accola, Parteisekretärin der SVP Graubünden und Vorstandsmitglied der Molkerei Davos, moderiert. Für weitere Informationen

Kontakt: Christophe Sambalé, Präsident der SVP Heinzenberg/Domleschg clsambale@bluewin.ch oder 078 748 25 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden