DE
Mitmachen
Artikel

BLICK und BLICK Online publizieren wissentlich Fake News

Im BLICK sowie auf BLICK Online vom 15. April 2021 wird ein Artikel zum Rahmenabkommen wissentlich falsch mit „Cassis‘ Plan B ist Martullos Plan A“ betitelt.

Im Artikel wird geschrieben, dass Bundesrat Cassis es favorisiere, das Freihandelsabkommen der Schweiz mit der EU „aufzudatieren“, falls das Rahmenabkommen mit der EU scheitere. Mit dem oben erwähnten Titel wird behauptet, dass auch Nationalrätin und EMS-Unternehmerin Magdalena Martullo-Blocher eine Anpassung des Freihandelsabkommens befürworte. Blick zitiert dazu eine Aussage Martullos gegenüber dem BLICK vom Juni 2019, als sie sagte, es brauche kein Rahmenabkommen mit der EU, das bestehende Freihandelsabkommen genüge.

Nationalrätin Magdalena Martullo-Blocher dementiert hiermit die Behauptung, sie wolle eine entsprechende Adaption des Freihandelsabkommens als Ersatz des Rahmenabkommens, klar und deutlich. Die Probleme der Übernahme von EU-Recht und der Unterstellung unter den EU-Gerichtshof würden dort genauso auftreten wie beim Rahmenvertrag.

Leider waren die Redaktionen von BLICK und BLICK-Online nicht bereit, Ihre Berichterstattung entsprechend richtigzustellen.

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden