DE
Mitmachen
Artikel

Igiser SVP besucht erfolgreiches CSEM Start-up Organis

Start-up scheitern oft an mangelnder Liquidität

Der hochinnovativen Fuchs Engineering GmbH, Landquart, gelang es, die Mitglieder der SVP Ortspartei Igis für ihr Start-up Unternehmen Organis zu faszinieren. Erst vor wenigen Wochen gelang es nämlich einem kleinen Entwicklungsteam um Mario und Romano Fuchs, den Prototyp eines bahnbrechenden Herz-Lungen-Simulator einer erstaunten Fachwelt vorzustellen. Er verfügt über ein breites Einsatzspektrum und zudem erüb­rigen sich mit seinem Einsatz fragwürdige Tierversuche. Dieses High-Tech-Gerät steht heute am Rande des Marktdurch­bruchs – wenn nur die Finanzierung sicher­gestellt wäre, wie Mario Fuchs ausführte.

Businessplan wird von externen Experten beurteilt

«Der aus einem Teil unserer Überschüsse geäuffnete Fonds für Innovation, For­schung und Entwicklung soll genau Unternehmen wie Organis rasch und unkompli­ziert eine An­schub­­finanzierung gewähren können, damit sie nicht in einer hoff­nungsvollen Phase ihrer Entwicklung mangels Liquidität aufgeben müssen!» erklärt Gemeinde­präsi­dent Ernst Nigg in der abschliessenden Diskussionsrunde. Diese kommunalen Finan­zierungszuschüsse würden zudem potente Investoren bewegen, ebenfalls in das Start-up zu investieren. Dieser Fonds, über dessen Gesetz am Wochenende abgestimmt werde, sei also alles andere als Geldverschwendung, denn die Gemeinde könne rasch reagieren und das junge Unternehmen finanziell «an­schie­ben». Dennoch müssten müssten die Unter­nehmen ver­schie­dene Unterlagen einreichen. So beispielsweise einen Businessplan über drei Jahre, der von externen Experten beurteilt wird.

Naturwissenschaftlich ausgerichtete Lehr- und Arbeitsplätze für Jugendliche

Nigg erachtet es als wichtig, dass die örtliche Wirtschaft eine gesunde Branchen­durchmischung aufweist, wie eben Unternehmen aus dem Bereich Nanomedizin. Dies verhindere, dass eine einzige Branche die Region in die Krise stürzen könne. Zudem hätten Jugendliche eine hervorragende Chance, in der Region auch Berufe mit naturwissenschaftlicher Ausrichtung zu erlernen und auszuüben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden