DE
Mitmachen
Artikel

Kontradiktorische Podiumsveranstaltung zur SVP-Durchsetzungsinitiative mit Ständerat Daniel Jositsch (SP, ZH) und Nationalrat Gregor Rutz (SVP, ZH) am

Kontradiktorische Podiumsveranstaltung zur SVP-Durchsetzungsinitiative mit Ständerat Daniel Jositsch (SP, ZH) und Nationalrat Gregor Rutz (SVP, ZH) am Montag, 8. Februar 2016, im Schloss Brandis in Maienfeld

Die SVP Graubünden lädt alle Interessierten für kommenden Montag, 8. Februar 2016, Türöffnung 19:00 Uhr, ins Schloss Brandis in Maienfeld zu einer kontra-diktorischen Podiumsdiskussion zur SVP-Durchsetzungsinitiative eine. Der SVP Graubünden ist es ein grosses Anliegen, dass alle Aspekte ihrer Durchsetzungs-initiative aufgezeigt werden. Es freut die SVP Graubünden daher besonders, dass sie mit Ständerat Daniel Jositsch und Nationalrat Gregor Rutz zwei ausge-wiesene Experten für die Podiumsdiskussion gewinnen konnte. Die beiden Ex-perten werden im Anschluss an die Diskussion dem Publikum auch zur Beant-wortung von Fragen zur Verfügung stehen. Durch den Abend führt Mathias Brändli von GRHeute.ch

Im Vorfeld der Abstimmung vom 28. Februar 2016 veranstaltet die SVP Graubünden am Montag, 8. Februar 2016 im Schloss Brandis in Maienfeld mit zwei ausgewiesenen Exper-ten eine kontradiktorische Podiumsdiskussion zur vieldiskutierten SVP-Durchsetzungsinitiative; Türöffnung ist um 19:00 Uhr, Programmstart 19:30 Uhr. Es ist der SVP Graubünden ein grosses Anliegen, dass alle Aspekte der Durchsetzungsinitiative beleuchtet werden. Mit Prof. Dr. iur. Daniel Jositsch, Ständerat der SP (ZH) und Unter-nehmer und Jurist Gregor Rutz, Nationalrat (ZH), er gilt auch als „Vater“ der SVP-Ausschaffungsinitiative, ist es ihr gelungen, zwei ausgewiesene Experten zu verpflichten. Mit diesen beiden Experten ist gewährleistet, dass alle Seiten, sowohl jene der Befürwor-ter als auch jene der Initiativgegner fundiert beleuchtet werden. Nationalrat Heinz Brand wird mit einem Eingangsreferat in das Thema einführen, bevor die zwei Diskussionsteil-nehmer ihre Klingen kreuzen. Die Moderation der Podiumsdiskussion obliegt Mathias Brändli von GRHeute.ch . Anschliessend an die Diskussion stehen die beiden Experten dem Publikum zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltung ist öffentlich, alle Interessierten sind zu diesem äusserst informativen Anlass herzlich eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Themen
Kategorien
#svp bi de lüt
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden