Mitmachen
Artikel

Rücktritt von Bundesrätin EWS für die SVP Graubünden absehbar

Aufgrund der Wahlergebnisse vom 18.10.2015 zeichnete sich der Rücktritt von Eveline Widmer Schlumpf für die SVP Graubünden ab. Die SVP Graubünden geht davon aus, dass nachdem die SVP schweizweit stark zulegen konnte, dies wohl den Ausschlag für ihren Rücktritt gegeben haben dürfte.

Mit der Demission bietet sich nun die Möglichkeit zur Rückkehr zur Konkordanz und dass damit der SVP den ihr aufgrund des Wahlergebnisses zustehenden Bundesrats zugesprochen wird. Der Rücktritt der Bundesrätin Eveline Widmer Schlumpf gibt der SVP Graubünden Raum für eine allfällige eigene Kandidatur. Die SVP Graubünden wird innerhalb der von der schweizerischen Partei gesetzten Frist über eine allfällige Nomination zuhanden der zuständigen Gremien entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#svp
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
11.11.2022
Die Delegierten der SVP Graubünden fassten am 9. November in Sils i. D. die Ja-Parole zu den... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
30.10.2022
Die SVP will keine Verschärfung der Energie-Krise und hat daher das Referendum gegen das gefährliche «Klimaschutz-Gesetz» ergriffen.... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
17.10.2022
Vor über zwei Monaten installierte die Regierung einen kantonalen Krisenstab wegen der drohenden Energiemangellage. Nach einer vagen... mehr lesen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden