DE
Mitmachen
Artikel

SVP Graubünden klar gegen MWST-Erhöhung

An der gestrigen gut besuchten Delegiertenversammlung in Valbella-Lenzerheide haben sich die Anwesenden mit 124:0 Stimmen (bei einer Enthaltung) klar gegen die MWST-Erhöhung ausgesprochen und folgtne somit dem Antrag der Parteileitung. Ständerat Christoffel Brändli konnte bei der Präsentation der Abstimmungsvorlage und seinen Ausführungen zum Zustand der Sozialwerke eine klare Alternative zur Abstimmungsvorlage skizzieren und einen Lösungsansatz präsentieren, der OHNE MWST-Erhöhung auskommt. Somit ist gemäss SVP Vorschlag die Sanierung der IV wie auch die Sicherung der AHV möglich, ohne die unteren und mittleren Einkommen zusätzlich mit einer MWST-Erhöhung zu belasten.

Bei der Vorlage Verzicht auf die Einführung der allgemeinen Volksinitiative folgten die Delegierten nach den Ausführungen des Vize-Präsidenten Reto Rauch  dem Antrag der PL einstimmig und beschlossen ein JA.

Anschliessend folgten die zahlreichen Besucher mit viel Interesse den Ausführungen des neuen Generalsekretärs der SVP Schweiz Martin Baltisser, welcher zum Thema Politik in der Krise referierte und auf die aktuellen Problematiken hinwies und warum es in diesen Zeiten eine SVP braucht, welche für die Schweiz einsteht und sich für Schweizerqualität verbürgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden