DE
Mitmachen
Leserbriefe

Ausgewogene Parteienvertretung in der Regierung

Wie bereits bekannt, wird am 10. Juni eine neue Regierung gewählt. Für die fünf zu vergebenden Sitze kandidieren drei Bisherige und vier Neue. Die Kandidaten werden von fünf Parteien vorgeschlagen, wobei zwei Parteien eine Doppelkandidatur ins Rennen schicken. Die SVP ist seit der Neugründung vor rund 10 Jahren nicht mehr in der Regierung vertreten. Mit viel Engagement, guten Sachthemen und Bürgernähe ist sie inzwischen zur wählerstärksten Partei im Kanton aufgestiegen. Aufgrund der politischen Entwicklungen in den letzten Jahren, ist der Anspruch der SVP absolut gerechtfertigt, mit einem Mitglied in der Bündner Regierung vertreten zu sein.

Mit Walter Schlegel kann die Partei einen bestens qualifizierten Kandidaten dem Stimmvolk zur Wahl vorschlagen. Seine Führungsqualitäten, sein breites Fachwissen sowie seine Gradlinigkeit sind Eigenschaften, die für dieses hohe Amt von grosser Wichtigkeit sind. Der Kandidat hat die Fähigkeiten und erfüllt die Voraussetzungen, um jedes Departement zu übernehmen. Geben Sie deshalb Walter Schlegel Ihre Stimme, auch um eine ausgewogene Parteienvertretung in der künftigen Regierung herbei zu führen. Dies ist im Interesse aller!

Werner Wyss, Thusis

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden