DE
Mitmachen
Leserbriefe

Energiegesetz: Es geht um mehr als nur Strom

Leserbrief von Walter Hegner, Vizepräsident SVP Graubünden,aus Chur

Die Prophezeiung». Das Energiegesetz verlangt eine Reduktion des Energieverbrauchs pro Person um 43 Prozent. Diese Reduktion gilt für alle Energieformen und damit eben auch für Ihren Verbrauch! Damit wird nicht nur Strom teurer werden, sondern alle Energiearten, also auch Benzin, Diesel,Gas, Heizöl, Kohle, Holz usw. Wie sonst sollte man eine Halbierung des Gesamtenergieverbrauchs praktisch umsetzen? Die Befürworter der Energiestrategie 2050 sind sich einig: Das illusorische Ziel lässt sich nur erreichen, wenn es «richtig wehtut». Die Kosten für dieses ehrgeizige Luftschloss bezifferte der Bundesrat selbst auf 200 Milliarden Schweizer Franken. Für eine vierköpfige Familie bedeutet dies 3200 Mehrkosten pro Jahr. Hinzu kommen noch unzählige Verbote und Richtlinien, wobei in «Bern» entschieden wird, wer wann wie viel Energie verbrauchen darf. Herr Jean-Marie Zogg,falls das Energiegesetz wirklich angenommen wird, so folge ich gerne Ihrer Einladung zu einem Abendessen. Ich nehme an, wir essen kalt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Themen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden