DE
Mitmachen
Leserbriefe

Gefährlich werden können der Schweiz nur die Schweizer

Auslandschweizer dürfen in dieser Debatte nicht vergessen werden Aufgrund einer Umfrage in der SVP Landes-Sektion Spanien: «Erste SVP Ausland-Sektion in Europa» betreffend Begrenzungs-Initiative (BGI) über die wir am 17. Mai d.J(s) abstimmen werden, haben die Mitglieder und Sympathisanten der SVP LSS geschlossen für ein JA argumentiert. Das ist wichtig, denn im BGI Abstimmungskampf stehen wir finanzstarken Lobbyisten und Grosskonzernen gegenüber die auf Biegen und Brechen die Schweiz in die EU zwingen wollen.

Die Schweizer sind ein Volk, das früh aufsteht, aber spät erwacht; Zitat: a. BR W. Ritschard. Wenn wir einst aus Brüssel fremd bestimmt werden, müssen wir uns nicht den Kopf zerbrechen, ob wir auf dem richtigen Weg sind. Ein Land das seine Geschicke selbst bestimmen will, muss frei handeln können – und das wollen wir (!) kein Diktat aus EU-Brüssel. Ein JA zur Begrenzungs-Initiative ist Garant zum Erhalt unserer direkten Demokratie und Mitbestimmung durch die Bürgerinnen und Bürger.

Selbstbestimmung für eine zurückhaltende Zuwanderung in die Schweiz
Die BGI wird von uns Auslandschweizer als die entscheidende Volksbefragung bezeichnet seit nicht Umsetzung der Masseneinwanderungs-Initiative (MEI) 2014. Wir wollen doch selber entscheiden wer in unser Haus kommen darf und wer nicht. Gelingt es nicht eine Mehrheit für dieses bedeutende Volksbegehren zu erreichen (!) dann ist die Schweiz der EU völlig ausgeliefert.

Auslandschweizer wollen den EU-Hut nicht grüssen
2019, laut Bundesamt für Statistik (BFS) leben aktuell 760‘000 Schweizer im Ausland. Die Schweizer Diaspora in der Europäischen Union zählt gegenwärtig 458’000 Landsleute. Die «Fünfte Schweiz» mit 11 % Schweizer Staatsbürgerinnen und Staatsbürger bilden im Ausland den viert grössten Kanton. Wir Auslandschweizer sind begehrte Wähler, daher ist es sehr wichtig noch einen Draht in die
Schweiz zu haben. Auch wenn wir weit weg sind, möchten die Exilschweizer Herausforderungen und Entwicklungen kennen, was bewegt, oder allenfalls schief läuft in der Heimat.

Erfolgsmodell Schweiz – wie lange noch?
Für den anstehenden Abstimmungskampf BGI haben wir Auslandschweizer Stimmbürger am 17. Mai 2020 eine nicht wiederkehrende Chance; nämlich die Bewahrung der Unabhängigkeit unseres Landes
und den Schutz der Rechte des Schweizervolkes. Wer im Mai als Wahlabstinent einschläft, erwacht am nächsten Morgen schon fast in der EU! Während andere Länder nach mehr Macht strebten und sich profilieren wollten, haben die Schweizer mit Stabilität, viel Arbeit und Fleiss einen längerfristigen Erfolg aufgebaut. Wir dürfen diesen Triumph mit Anpasserei und Pilgerfahrten nach Brüssel nicht kaputt machen lassen. Denn nur allzu schnell ist dieses so lange aufgebaute Erfolgssystem unwiderruflich zerstört. Es soll niemand so tun, als wären die Folgen nicht bekannt.
Die heutige Stabilität und Sicherheit, von der auch alle Schweizer im Ausland profitieren, ist nicht gottgegeben, sondern wir müssen dafür kämpfen.

Viktor Nell
Präsident SVP Landes-Sektion Spanien (SVP LSS)
E-43895 L‘ Ampolla, 21. Februar, 2020

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden