DE
Mitmachen
Medienmitteilung

Die SVP Graubünden fordert von der Regierung ein Konzept für die Rettung des Sommertourismus

Die SVP Graubünden begrüsst, dass der Bundesrat endlich Lockerungen bei den Corona-Massnahmen einleitet. Für den Bündner Tourismus bleibt jedoch weiterhin vieles unklar. Deshalb fordert die SVP Graubünden die Kantonregierung auf, Massnahmen auszuarbeiten, welche eine erfolgreiche Sommersaison 2020 sicherstellen.

«Wenn Touristen nach dem abrupten Ende der Wintersaison auch im Sommer ausbleiben, wäre das ein finanzielles Desaster für unseren Kanton», sagt Roman Hug, Präsident der SVP Graubünden. Es sei zentral, dass Betreiber von Bergbahnen, Gastronomen und Anbieter von Freizeitaktivitäten möglichst bald klare Bedingungen haben und planen können.

Graubünden setzt nicht auf Massentourismus und genau deshalb sollte es möglich sein, unter Einhaltung der Hygienevorschriften öffnen zu können. Frische Luft, intakte Natur und vielseitige Freizeitaktivitäten dürften nach langwierigen Wochen in den eigenen vier Wänden gefragter sein denn je.

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden