DE
Mitmachen
Artikel

Heinz Brand ist offizieller Regierungsratskandidat der SVP

Am vergangenen Montagabend hat die SVP Graubünden ihre Nominationsversammlung durchgeführt. Rund 250 Personen sind der Einladung ins Hotel Marsöl in Chur gefolgt. Der von der Parteileitung vorgeschlagene Regierungsratskandidat, Nationalrat Heinz Brand, wurde in der Folge von den Delegierten mit stehendem Applaus als Regierungs-ratskandidat der SVP Graubünden bestätigt. Einmal mehr ist eine überwältigende Zahl von über 250 Personen der Einladung zur Nominationsversammlung der SVP Graubünden, welche von Grossrat Andrea Davaz geleitet wurde, am vergangenen Montagabend gefolgt. Aus allen Talschaften des Kantons sind die Delegierten angereist. Die Parteileitung hat bereits im Dezember einen Kandidatenvorschlag in der Person von Nationalrat Heinz Brand unterbreitet. Anlässlich der Delegiertenversammlung nahmen diverse Rednerinnen und Redner zum vorgeschlagenen Kandidaten Stellung. Dabei kam schön zum Ausdruck, wie sehr Heinz Brand in der Bevölkerung verwurzelt ist. Sowohl von den Vertretern des Bergells, des Puschlavs, des Münstertals aber auch aus den anderen Regionen wurde hervorgehoben, dass Heinz Brand in den vergangenen Jahren auch als Nationalrat den Kontakt zur einfachen Bevölkerung stets pflegte und sich für deren Anliegen, auch jene in den peripheren Talschaften, einsetzte. Ebenso wurde seine politische Arbeit in Bern, welche auch von anderen Parteien anerkannt und gelobt wird, erwähnt. Lobend erwähnt wurde zudem seine menschlich sehr umgängliche und freundliche Art. Heinz Brand vertritt ganz klar die Ideale der SVP und eine entsprechend klare Linie. Aufgrund seiner grossen Erfahrungen und Kenntnisse, u.a. auch als ehemaliger Amtsleiter, ist er als Regierungsrat prädestiniert. Schliesslich hielt alt Ständerat Christoffel Brändli fest, dass Heinz Brand in Bern eine sehr gute Arbeit leistet, dass er aber aufgrund seiner Kenntnisse und seiner Vernetztheit, nicht zuletzt auch in Bundesbern, als Regierungsrat dem Kanton mehr nützen kann als in Bern. Es sei ihm auch hoch anzurechnen, dass er bereit sei, sein Mandat als sehr gut etablierter Nationalrat aufzugeben, um sich als Regierungsratskandidat zur Verfügung zu stellen. Schliesslich wurde Heinz Brand von den Delegierten mit langnahhaltendem, stehendem Applaus als Regierungsratskandidat für die Wahlen vom 18. Mai 2014 bestätigt. Heinz Brand bedankte sich bei den Anwesenden und hielt fest, dass er über das entgegengebrachte grosse Vertrauen tief berührt sei. Musikalisch umrahmt wurde die Delegiertenversammlung von der Ländlermusikformation „Stelser Buaba“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#svp
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden