DE
Mitmachen
Artikel

Pro HarmoS Komitee wirbt mit unlauteren Methoden

In den letzten Tagen wurde in diversen Bündner Haushaltungen der Flyer des überparteilichen Ja-zu-HarmoS Komitees verteilt. Geworben wird unter anderem mit dem Logo der SVP.

Der Vorstand der SVP Graubünden verurteilt diese unlautere Werbemethode aufs Schärfste; das SVP Logo wird missbräuchlich verwendet. Ebenfalls kritisiert wird die Verwendung des Hinweises „BDP, ehemals SVP“ der Co-Präsidiumsmitglieder. Die SVP Graubünden fordert das überparteiliche Komitee auf, die Verteilung des täuschenden Flyers umgehend einzustellen, den Hinweis auf SVP sofort zu entfernen und eine Richtigstellung zu publizieren.

Die SVP Graubünden hält an ihrer bisherigen Position fest und wird das Paket HarmoS weiterhin bekämpfen.
Auch wenn der Name mehr Harmonie verspricht, so wird den Kindern wegen der Schulpflicht für Vierjährige ein Teil ihrer Kindheit genommen. Mit HarmoS wird den Kantonen, den Eltern und den Stimmbürgern das Mitspracherecht bei der Volksschule genommen. Zudem ist die kollektive Verordnung von Tagesstrukturen auch für Kleinst-Schulgemeinden nicht finanzierbar.

HarmoS ist erzieherisch, sprach-kulturell, politisch und finanziell ein Unsinn.
Dies kann die SVP Graubünden nicht akzeptieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden