DE
Mitmachen
Leserbriefe

Gebietsreform – Auch im Interesse der Gemeinden – NR Heinz Brand

Die Gegner der Gebietsreform machen immer wieder geltend machen, dass die Gebietsreform gar nicht im Interesse der Gemeinden sei, weil sich ja auch mehrere Gemeinden gegen die Reform zur Wehr setzen. Es ist unbestritten, dass 18 Gemeinden haben das Referendum gegen das Mantelgesetz ergriffen haben. Davon sind gerade mal die Hälfte Gemeinden, die sich auch in der Vernehmlassung kritisch geäussert haben. Was ich daraus ableite? In der Vernehmlassung hatten sich noch zahlreiche andere Gemeinden gegen die Vorlage kritisch ausgesprochen. Die Anpassungen nach der Vernehmlassungen haben aber offensichtlich viele Kritiker verstummen lassen. Keine einzige Gemeinde der Regionen Bernina, Engiadina Bassa/Val Müstair, Imboden, Landquart, Maloja und Plessur unterstützt das Referendum! Schlanke, effiziente Regionen überzeugen offensichtlich eine grosse Mehrheit der Gemeinden. 128 Gemeinden unterstützen nämlich das Referendum nicht. Eine klare Zahl und ein deutliches Zeichen der Zustimmung. Deshalb ein klares Ja zur Gebietsreform – auch im Interesse starker Gemeinden.

Heinz Brand, Klosters, Nationalrat SVP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#parolen abstimmungen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden