DE
Mitmachen
Leserbriefe

Hampelmänner und Abzocker in der Bündner Regierung? Leserbrief von Valérie Favre Accola

Es gibt Argumente für und gegen eine Volkswahl des Bundesrats, doch selten habe ich absurdere Argumente gegen die Volkswahl gelesen als jene von SP Grossrat Andreas Thöny. Die Volkswahl des Bundesrates entspricht auf nationaler Ebene genau dem, was wir seit Jahrzehnten von den kantonalen Regierungsratswahlen und von Gemeinderatswahlen kennen. Thönys Aussagen, dass mit Volkswahlen nur noch „Hampelmänner“ und „Abzocker“ gewählt werden, sind auch eine Diffamierung und Beleidigung unserer Bündner Regierungsräte, welche nach dem genau gleichen Prinzip gewählt wurden! Zudem zeugt diese Behauptung von einer krassen Geringschätzung der Urteilsfähigkeit des Volkes. In die Kantonsregierung und in den Gemeinden wurden vom Volk weder Multimillionäre noch Populisten oder Demagogen gewählt, sondern ganz normale Frauen und Männer, von denen sich das Volk glaubwürdig vertreten findet.

Valérie Favre Accola, Davos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden