DE
Mitmachen
Leserbriefe

Leserbrief: Ja für mehr Sicherheit

Der Berner Justizdirektor Christoph Neuhaus scheint die Fakten nicht zu kennen. Die Kantone bezahlen mittlerweile jährlich über eine Milliarde! Franken für den Strafvollzug. 73% der Straftäter in Schweizer Gefängnissen sind Ausländer und somit für einen Grossteil dieser Kosten verantwortlich. Mit einem Ja zur Durchsetzungsinitiative am 28. Februar 2016 schaffen wir mehr Sicherheit und mildern die Überbelegung der Strafanstalten, weil Wiederholungstäter wirkungsvoll von der Ausübung weiterer Verbrechen in der Schweiz abgehalten werden.
Mit dem Berner Christoph Neuhaus hat sich nun auch noch ein Justizdirektor vor den Karren der Täter-Versteher spannen lassen. Anstatt übertrieben viel Verständnis für die Bedürfnisse der Täter aufzubringen wäre es doch Aufgabe des Justizdirektors für mehr Sicherheit zu sorgen und sich für die Anliegen der Schutzbedürftigen unserer Gesellschaft einzusetzen. Die schwerkriminellen Täter werden gleich behandelt wie Schweizer Täter. Weil sie ihr Gastrecht verwirkt haben, sollen sie jedoch des Landes verwiesen werden. Ein Ja zur Durchsetzungsinitiative sorgt effektiv für mehr Sicherheit und weniger ausländische Wiederholungstäter in der Schweiz.

Valérie Favre Accola, Davos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden