DE
Mitmachen
Leserbriefe

Leserbrief von Daniel Walti

Der Leserbrief von Leo Meyer im Pöschtli vom 1. November zeigt deutlich, mit welcher Verachtung die Gegner der Selbstbestimmungsinitiative dem Schweizer Stimmvolk gegenüberstehen. Da wird als mögliches Szenario im Falle eines JA ein „Verbot von Minderheitssprachen“ genannt. Ein Anliegen, welches gemäss Leo Meyer bei Volk und Ständen offenbar mehrheitsfähig wäre. Eine derartige Geringschätzung der direkten Demokratie, welche in den vergangenen 170 Jahren Menschenrechte, Wohlstand und Rechtssicherheit gewährleistet hat, muss doch zu denken geben.

Ein Misstrauen, welches offenbar nur dem eigenen Volk gilt, nicht jedoch gegenüber den Menschen der internationalen Institutionen. Was wäre denn wenn die Schweiz aufgrund internationaler Abkommen zur Aufgabe der Sprachenvielfalt gezwungen wäre? Offenbar traut man einen solchen Frevel nur den eigenen Bürgern zu, nicht jedoch den elitären, ausländischen Berufspolitikern, welche nach der Überzeugung von Leo Meyer letztinstanzlich über die Schweiz wachen sollen. So wären die erweiterten Menschenrechte scheinbar besser geschützt, wenn Politiker aus der Türkei, Aserbaidschan oder Russland als Hüter der europäischen Menschenrechte das letzte Wort dazu haben. Oder wie wäre es mit Saudi-Arabien, Irak oder China, um nur einige zweifelhafte Mitglieder im UN-Menschenrechtsrat zu nennen? Dies offenbart die Kernfrage, welche diese Initiative stellt. Wer entscheidet in unserem Land? Ist es der Schweizer Stimmbürger, welcher Menschenrechte in seiner Verfassung verankert hat, bevor es überhaupt Menschenrechtskonventionen gab, oder sind es elitäre Politiker aus allen möglichen Länder, welche in ihrer Heimat selbst die Grundrechte mit Füssen treten. Entscheiden Sie selbst, geschätzte Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, solange ihre Entscheidung in diesem Land noch einen Wert hat.

Daniel Walti, Sarn
Präsident SVP Viamala

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden