DE
Mitmachen
Leserbriefe

Regionen stärken ein Armutszeugnis? LB von Valérie Favre Accola, SVP NR-Kandidatin, Davos

Bistgaun Capaul kritistiert in einem Leserbrief die Sonderregelung der SVP Graubünden, welche Kandidaten mit einem schwächeren Listenplatz oder einer schwächeren Liste gleiche Chancen innerhalb der Partei garantiert.

Diese Sonderregelung hat die SVP Graubünden unter anderem getroffen, um Kandidaten wie Renatus Casutt aus der Surselva auf Listenplatz Nummer 5 die gleichen Chancen einzuräumen wie zum Beispiel einem Kandidaten mit Listenplatz Nummer 1. Chancengleichheit für Randregionen soll ein Armutszeugnis sein? Die SVP Graubünden steht zu den Regionen und ist bereit, Regionenvertretern aus dem Puschlav, Münstertal, aus Imboden oder auch aus der Surselva die gleichen Chancen einzuräumen, wie den Kandidaten auf dem Listenplatz Nummer 1. Dafür sind wir auch bereit, Kritik von Bistgaun Capaul einzustecken. Die SVP steht nicht nur für Volksrechte ein und damit die echte Umsetzung des Volkswillen, sondern sie setzt sich ein für Randregionen und ist auch bereit, entsprechende Sonderregelungen zu treffen, um den Regionenvertretern Chancengleichheit zu garantieren. Darum wählen Randregionen SVP.

Valérie Favre Accola, Nationalrats-Kandidatin, Davos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden