DE
Mitmachen
Medienmitteilung

Die Delegierten der SVP Graubünden nominieren Roman Hug einstimmig als Regierungsratskandidat

In der Person von Roman Hug macht die wählerstärkste Partei Graubündens ihren Anspruch auf einen Regierungsratssitz geltend. Am Mittwochabend auf dem Hof Allemann in Untervaz nominierten knapp 100 Parteimitglieder ihren Pateipräsidenten mit einer langanhaltenden Standing Ovation. Der Unternehmer, Grossrat und Gemeindepräsident von Trimmis zeigte sich über das ihm entgegengebracht Vertrauen sehr erfreut und versprach, einen engagierten Wahlkampf in allen Regionen des Kantons zu führen.

Der Tenor war klar: Mit Roman Hug hat die SVP Graubünden einen äusserst fähigen, führungserfahrenen und lösungsorientierten Regierungsratskandidaten gefunden. Nationalrätin, Magdalena Martullo Blocher, heizte im kühlen Kuhstall mächtig ein, indem sie in ihrem Votum unterstrich, dass es für die Partei essentiell sei, sich in der Kantonsregierung einbringen zu können. Sie zeigte auf, dass die Wahl nur mit einem beherzten Wahlkampf zu gewinnen sei und machte klar, dass dabei alle Kräfte mobilisiert werden müssen.

Im Weiteren unterstrich der Maienfelder Gemeindepräsident und Grossrat Heinz Dürler die Qualitäten von Roman Hug als Legislativ- aber auch als Exekutivpolitiker. Als Gemeindepräsident von Trimmis macht Roman Hug einen hervorragenden Job und hat zahlreiche grosse Projekte realisieren können. Infolge dessen ist er kürzlich mit beinahe 90% Wähleranteil als Gemeindepräsident bestätigt worden. Auch als Grossrat hat Roman Hug das nötige Fingerspitzengefühl um Mehrheiten zu schaffen. Beispielsweise war er massgeblich an der Ausarbeitung des Bündner Kompromisses, dem neuen Wahlsystem bei den Grossratswahlen, beteiligt.

Auch die Vizepräsidentin der SVP-Grossratsfraktion, Valérie Favre Accola, zeigte sich vom Kandidaten Roman Hug begeistert. Er setze sich als Grossrat stets sachlich und äusserst engagiert für die Anliegen des Kantons ein. Er argumentiere fundiert, sei dossierfest, mutig und strategisch gewieft. Und in seinem achten Jahr als Grossrat bringe er sicher auch die notwendige Erfahrung mit.

Nach erfolgter Nomination trat Roman Hug vor seine Partei und bedankte sich fürs Vertrauen. Er werde mit vollem Elan in den Regierungsratswahlkampf steigen. Dabei führte er auch aus, dass ihm dieses Engagement nur dank der grossen Unterstützung seines Umfelds und insbesondere seiner Ehefrau Nadja möglich sei. Seine Hauptanliegen sieht Roman Hug im Erhalt der Freiheit, der Sicherung des Wohlstandes und in der Sicherheit. Ausserdem sind ihm für all seine Tätigkeiten die vier M «Man muss Menschen mögen» zentral.

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden