DE
Mitmachen
Medienmitteilung

Die SVP Graubünden kann im Grossen Rat massiv zulegen

Die SVP kann ihren Einfluss im Grossen Rat mit einem Sitzzuwachs von 9 auf 25 Sitze nahezu verdreifachen. Dies ist ein riesen Erfolg. Allerdings bedauert die Partei, dass ihr Kandidat, Roman Hug, die Wahl in die Regierung nicht geschafft hat.

Nun sind gut 21% der Bündner Stimmbevölkerung für weitere vier Jahre nicht in der Regierung vertreten. Allerdings wird die SVP im Grossen Rat alle politischen Mittel einsetzen, damit die Mitte-Mehrheit in der Regierung nicht durchregieren kann.

Dass die SVP ihre Sitze im Grossen Rat nahezu verdreifachen konnte, zeigt, dass ihre konsequente und ehrliche Politik von den Bündnerinnen und Bündnern geschätzt wird. Dieser Wahlerfolg ist gleichzeitig ein Auftrag, sich weiterhin für Versorgungssicherheit, tiefere Steuern, sinnvolle Raumplanung und Freiheit einzusetzen. Parteipräsident a.i., Thomas Gort, stellt erfreut fest: «Die SVP konnte im Grossen Rat dank ihrer klaren Politik enorm zulegen und gehört in dieser Hinsicht auf jeden Fall zu den Wahlsiegern. Ich danke allen, die mit ihrem Wahlzettel und ihrer Arbeit vor und hinter den Kulissen dazu beigetragen haben.»

Leider wurde Roman Hug nicht in die Bündner Regierung gewählt. Die SVP bedauert dies sehr, insbesondere weil Roman Hug mit seiner unternehmerischen, politischen und militärischen Erfahrung dem Kanton viel gebracht hätte. Parteipräsident a.i., Thomas Gort, stellt mit Bedauern fest: «Mit seiner Nichtwahl sind gut 21% der Stimmbevölkerung weiterhin nicht in der Regierung vertreten. Ein besonderer Dorn im Auge ist der SVP dabei die Mitte-Mehrheit in der Exekutive und die damit einhergehende fehlende Meinungsvielfalt. Die SVP wird sich im Grossen Rat umso vehementer für ihre Anliegen einsetzen und ein Durchregieren der Mitte verhindern.»

Für die SVP Graubünden geht es in der kommenden Legislatur darum, die Versorgungssicherheit in den Fokus zu rücken: Mehr einheimische Energie, bessere Nutzung der Wasserkraft und eine produzierende Landwirtschaft sind dabei zentral. Dafür setzt sich die SVP Graubünden ein, vor den Wahlen und nach den Wahlen.

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden