DE
Mitmachen
Artikel

Freie Gedanken

Ein Rätsel

Ich mag mich noch an das Lied in der Schule erinnern „ Die Gedanken sind frei.“ Wir 4. Klässler mussten es noch innerhalb eines Wochentages auswendig lernen, anschliessend im Unterricht die 2. Stimme und so do do mi do so… lernen, zum Schluss a capella singen. Dieses Lied habe ich stets gerne gehabt, der Textinhalt hat mich beruhigt. Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten… Heute stelle ich mir die Frage, ist persönliche Meinungsfreiheit wirklich gewährleistet oder ist sie vielleicht im Hin und Her von gewissen Rechten verfangen? Nun zum Rätsel. Ein Mann schreibt einen Leserbrief, indem davon gesprochen wird wie man seinen Gegner besiegen könnte. Wenn man den nicht zu züchtigen vermag, kann man ihn mit scheinbar willkürlichsten Mitteln wenigstens verwirren. Das heisst neuzeitlich wahrscheinlich, ihm Angst und Bedrohungen ein zu jagen, dass er nach dem Prozedere klein beigibt und still ist. Zum Burnout führen, den Boden unter den Füssen wegreissen, Verunsicherungen auslösen, vieles verheimlichen und entbehren, Wahres mit Unwahrem vertuschen. (Grüsse aus dem 2. Weltkrieg in Erinnerung an die Gestapo, die es glücklicherweise nicht mehr gibt) Schlussfrage, wer könnte der Mann sein?

ch, Saas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden