DE
Mitmachen
Leserbriefe

Vertretung der Regionen – LB von Roman Müller

Mit einer Zweierkandidatur aus der Gemeinde Scuol erhebt die BDP den alleinigen Anspruch, die peripheren Gebiete des Kantons in der Regierung zu vertreten. Dem Kandidaten aus der Region Prättigau/Davos wird diese Qualifikation abgesprochen. Für eine regional ausgewogene Vertretung in der Regierung braucht es nicht zusätzliche Kandidaten aus dem Unterengadin, es braucht Personen aus der Surselva, der Region Prättigau/Davos und den Südtälern. Leider wird man bis zu den nächsten Wahlen warten müssen, bis eine annehmbare regionale Zusammensetzung der Regierung möglich ist. Ebenso sollten im Parlament die Regionen in allen Fraktionen vertreten sein. Eine Delegation einer Region bestehend aus einer einzigen Partei kann keine Mehrheiten bilden um beim Kanton etwas zu erreichen. An dieser Regionalvertretung gilt es zu arbeiten. Roman Müller, Grossratskandidat SVP, Breil/Brigels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
weiterlesen
Kontakt
SVP Graubünden Sekretariat, Postfach 22, 7554 Sent
Telefon
081 544 88 28
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden